Evangelische Gemeinde Konz-Karthaus wählt am Sonntag neues Presbyterium - Große Wahlparty schon am Vorabend

Konz – Am kommenden Sonntag, 5. Februar ist Wahltag in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). Dann werden die Leitungen der Kirchengemeinden, die Presbyterien, neu gewählt. So auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Konz-Karthaus.

Los geht es in Konz schon am Vorarbend, Samstag, 4.Februar um 22.00 Uhr mit einer Wahl-Party im Gemeindesaal (Karthäuser Straße 155, 54329 Konz). Auf die Besucherinnen und Besucher wartet ein lockeres Beieinander-Sein, Musik und Karaoke, Party-Spielchen im Stil der 80er und 90er-Jahre. Ab 00.00 Uhr gibt es dann die  Möglichkeit zur Mitternachtswahl für eine Stunde.

Am Morgen des 5. Februar geht es weiter mit einem Team-Work-Gottesdienst mit Streicher-Ensemble und ganz vielen Beteiligten um 10 Uhr. Danach gibt es ein lockeres, buntes Wahlprogramm, unter anderem regelmäßige Spielerunden von "Wer wird Biblionär?" und ein Kinder-Kurz-Film-Kino. Das ganze natürlich mit entsprechender Verpflegung: Mittag-Essen mit Beilagen-Buffet und später Kaffee und Kuchen. Höhepunkt ist ein Mini-Mitmach-Konzert des Gospel-Chores um 17.00 Uhr im Gemeindesaal.

Ab 18 Uhr werden die Stimmen ausgezählt, danach das Wahlergebnis bekannt gegeben – und die Party kann weiter gehen…

Insgesamt 15 Männer und Frauen kandidieren für neun Presbyterstellen.

Die Kandidatinnen und Kandidaten:

Uwe Altenhain

Martina Bittkau

Eva Bleser

Marc Brandstetter

Dr. Fritz Detering

Stephan Hain

Sabine Keller

Günther Kolz

Mena Palm

Christof Pause

Friederike Scholz

Friedhelm Schüle

Anke Trierweiler

Martina Wehrheim

Wulf Zschauer

Wahlberechtigt für die Presbyteriumswahlen sind die jeweiligen Mitglieder einer Kirchengemeinde, die am Wahltag konfirmiert oder mindestens 16 Jahre alt sind. Übrigens auch, wenn sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben sollten. Genauer formuliert: Die Wahlberechtigten müssen ihren Hauptwohnsitz in der Kirchengemeinde haben. Sonderregelungen betreffen Menschen, die ins Ausland gezogen sind, sowie Soldatinnen und Soldaten. An die deutsche Staatsbürgerschaft ist die Zugehörigkeit zur Kirchengemeinde nicht gebunden.

Der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Trier, Christoph Pistorius, erklärt dazu: „Seit der Generalsynode zu Duisburg im Jahre 1610 prägt es unsere Ordnung, dass auf allen Ebenen unserer Kirche kollegial geleitet wird. Darin wird die eigentliche Beauftragung von Christinnen und Christen im Sakrament der Taufe ernstgenommen. Auf der anderen Seite gehört dazu, dass Christinnen und Christen zur Wahl gehen und ihre Leitung wählen. Ich wünsche mir somit Menschen mit der Bereitschaft in ihrer Kirche und für ihre Kirche Verantwortung zu übernehmen. Und ich wünsche mir eine hohe Wahlbeteiligung, die signalisiert: Ihr seid aus der Gemeinde heraus getragen.“

Presbyterinnen und Presbyter bestimmen gemeinsam mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Prioritäten und Aufgaben der Kirchengemeinde, sie entscheiden über die Finanzen und das Personal. So gibt das Presbyterium seiner Gemeinde Gesicht - auch in geistlicher Hinsicht. Beispielsweise entscheidet das Presbyterium über die Gottesdienstordnung seiner Gemeinde. Das Presbyterium ist kein Aufsichtsrat oder Kuratorium, sondern ein Leitungsgremium. Seine Entscheidungen orientiert es immer auch an geistlichen Kriterien.

Die Amtszeit der Presbyterinnen und Presbyter beträgt vier Jahre. Eine Gemeinde hat mindestens vier Presbyterinnen bzw. Presbyter. Je nach Gemeindegliederzahl liegt ihre Zahl entsprechend höher. Die Staffelung regeln das Presbyterwahlgesetz bzw. seine Ausführungsbestimmungen. Grundsätzliche Regelungen über Presbyterien trifft die Kirchenordnung.

Der Evangelische Kirchenkreis Trier ist die Gemeinschaft der protestantischen Kirchengemeinden in den Regionen Mosel, Eifel und Hunsrück. Er gehört zur Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) sowie der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). In der Evangelischen Kirche im Rheinland (2,8 Millionen Mitglieder) engagierten sich im Jahr 2009 in den Kirchengemeinden 8.800 Menschen als Mitglieder der Presbyterien (Frauen: 4.700).

Weitere Informationen

Evangelische Kirchengemeinde Konz-Karthaus

Gemeindebüro

Frau Biewers

Karthäuser Str. 151, 54329 Konz

Telefon (06501) 2394

Fax (06501) 6039765

konz@ekkt.de