Konzer Christen feiern Reformationstag ökumenisch

Kappelnation / photocase.de

Konz -  Die Reformation und der legendäre Thesenanschlag Martin Luthers jährt sich zum 500. Mal. Die Konzer Christen feiern dieses Ereignis ökumenisch. Am Reformationstag, 31. Oktober 2017, gestalten Pfarrer Georg Dehn, Seelsorger der Pfarreiengemeinschaft Konz und Pfarrer Christoph Urban einen gemeinsamen Gottesdienst. Los geht es um 10 Uhr in der Evangelischen Kirche zu Konz-Karthaus.

Der Reformationstag 2017 ist ein einmaliger bundesweiter Feiertag. Das Reformationsfest soll nach dem Willen der Evangelischen Kirchen in Deutschland (EKD) nicht rein inner-evangelisch begangen werden, sondern gemeinsam mit den ökumenischen Partnern als „Christusfest“ gefeiert werden. Denn das zentrale Anliegen der Reformatoren im 16. Jahrhundert war die Umkehr zu Jesus Christus und die Erneuerung durch sein Evangelium.