Corona-Infos rund um Kirchengemeinde und Kita fortlaufend hier

Liebe Gemeinde, an dieser Stelle informieren wir fortlaufend, wie es mit unseren Veranstaltungen und Aktivitäten weitergeht. Bitte schauen Sie in den kommenden Tagen regelmäßig hier vorbei. Pfarrerin Anna Peters und Pfarrer Christoph Urban.

Marie Maerz / photocase.de

30. April 2020

 

Wir beschäftigen uns derzeit mit der Frage, wann wir wieder Gottesdienste im herkömmlichen Sinne feiern können. Leitend sind für uns dabei die „Vierte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (4. CoBeLVO) vom 17. April 2020“, die „Eckpunkte einer verantwortlichen Gestaltung von Gottesdiensten in den Gliedkirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland“, das Dokument „Gottesdienste in Corona-Zeiten. Hinweise, Anregungen und Bausteine“ der Evangelischen Kirche im Rheinland sowie die „Hinweise zum Umgang in den Gemeinden mit Gottesdiensten, Amtshandlungen und Veranstaltungen ab Mai 2020 (Stand: 24.4.2020)“ des Evangelischen Kirchenkreises Trier. Mit den am heutigen Donnerstag, 30. April 2020 verabredeten Richtlinien zwischen Bund und Ländern sind weitere Ausführungsbestimmungen in den kommenden Tagen zu erwarten. Unterdessen gilt bei uns:

 

Die Evangelische Kirche zu Konz-Karthaus öffnet wieder ihre Pforten. Seit Sonntag, den 27. April 2020 ist die Kirche immer sonntags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Wer mag, kann irgendwann im Laufe des Vormittages vorbeikommen und individuell eine Zeit der Ruhe und des Gebetes verbringen. Dabei werden wir auf die Abstands-, Hygiene- und Versammlungsregeln achten. Zielperspektive für die kommenden Wochen ist es, dass die Pfarrerinnen und Pfarrer während dieser Öffnungszeiten vermehrt kurze geistliche Impulse setzen (beispielsweise alle Viertelstunde). Aber wir fangen aktuell erst mal mit einer reinen Öffnung des sakralen Raumes zur „stillen Einkehr“ an, wie es in der Vierten Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz vom 17. April 2020 heißt. Die Hoffnung ist, dass dieses Format wachsen kann in Richtung dessen, was man von „normalen“ Gottesdiensten gewohnt ist. Reine Versammlungs-Gottesdienste planen wir ab den Sommerferien (ab Juli). Ob die aktuelle Lage es erlaubt, müssen wir abwarten. Gleichzeitig fahren wir dann unsere Ferien-Regelung mit Gottesdiensten am Samstagabend, Sonntagmorgen und Sonntagabend, die jeweils von derselben Pfarrerin oder demselben Pfarrer aus der Region gefeiert werden.

 

Alle weiteren Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Konz sowie Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten fallen bis zu den Sommerferien (06.07.-14.08.2020) aus. Was danach eventuell wieder stattfinden kann - man wird es auf unserer Homepage nachlesen können.

 

Wir versammeln uns weiterhin täglich (Montag bis Sonntag) um 18 Uhr unter Gottes Wort und zum gemeinsamen Gebet per Videokonferenz. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, schreiben Sie eine Mail an Pfarrer Christoph Urban: christoph.urban@ekir.de. Ebenso können Sie uns auf diesem Wege Gebetsanliegen zusenden, die wir in den Fürbitten bedenken. 

 

In ökumenischer Gemeinschaft schließen wir uns einer Aktion des Bistums Trier an und läuten jeden Abend um 19.30 Uhr unsere Kirchenglocken. Wir tun das als Zeichen der Verbundenheit mit allen Menschen, aber auch als Aufruf zum Gebet, besonders für die Erkrankten und die Pflegenden. Außerdem regen wir dazu an, am Abend eine Kerze ins Fenster zu stellen. Auch so können wir zeigen, dass wir miteinander und mit Gott in Kontakt sind. 

 

An den Festtagen des Kirchenjahres, von denen jetzt erst mal Himmelfahrt und Pfingsten vor uns liegen, sind von uns geistliche Impulse via Whatsapp zu erwarten. Wer diese bekommen möchte, schreibe bitte eine Mail an Pfarrer Christoph Urban: christoph.urban@ekir.de. Dazu nutzen wir eine sogenannte Broadcast-Gruppe. Die Nutzer können die Namen und Nummern der anderen nicht sehen, da es sich um keine WhatsApp-Gruppe im herkömmlichen Sinne handelt.

 

Wir empfehlen sehr, die aktuellen Informationen zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen unter www.evangelisch-konz.de zu vergleichen.

 

20. April 2020

 

Die Evangelische Kirche zu Konz-Karthaus öffnet wieder ihre Pforten. Ab Sonntag, den 27. April 2020 ist die Kirche immer sonntags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Wer mag, kann irgendwann im Laufe des Vormittages vorbeikommen und individuell eine Zeit der Ruhe und des Gebetes verbringen. Dabei werden wir auf die Abstands-, Hygiene- und Versammlungsregeln achten, dass nur wenige Menschen gleichzeitig im Raum sind. Zielperspektive für die kommenden Wochen ist es, dass die Pfarrerinnen und Pfarrer während dieser Öffnungszeiten vermehrt kurze geistliche Impulse setzen (beispielsweise alle Viertelstunde). Aber wir fangen aktuell erst mal mit einer reinen Öffnung des sakralen Raumes zur „stillen Einkehr“ an, wie es in der Vierten Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz vom 17. April 2020 heißt.  

 

Alle weiteren Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Konz sowie Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten fallen bis zu den Sommerferien (06.07.2020 bis 14.08.2020) aus.

 

Wir versammeln uns weiterhin täglich (Montag bis Sonntag) um 18 Uhr unter Gottes Wort und zum gemeinsamen Gebet per Videokonferenz. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, schreiben Sie eine Mail an Pfarrer Christoph Urban: christoph.urban@ekir.de. Ebenso können Sie uns auf diesem Wege Gebetsanliegen zusenden, die wir in den Fürbitten bedenken. 

 

In ökumenischer Gemeinschaft schließen wir uns einer Aktion des Bistums Trier an und läuten jeden Abend um 19.30 Uhr unsere Kirchenglocken. Wir tun das als Zeichen der Verbundenheit mit allen Menschen, aber auch als Aufruf zum Gebet, besonders für die Erkrankten und die Pflegenden. 

 

Außerdem regen wir dazu an, am Abend, nach der Videoandacht, beim Glockengeläut oder sonstwann eine Kerze ins Fenster zu stellen. Auch so können wir zeigen, dass wir miteinander und mit Gott in Kontakt sind. 

 

An den Festtagen des Kirchenjahres, von denen jetzt erst mal Himmelfahrt und Pfingsten vor uns liegen, sind von uns geistliche Impulse via Whatsapp zu erwarten. Wer diese bekommen möchte, schreibe bitte eine Mail an Pfarrer Christoph Urban: christoph.urban@ekir.de. Dazu nutzen wir eine sogenannte Broadcast-Gruppe. Die Nutzer können die Namen und Nummern der anderen nicht sehen, da es sich um keine WhatsApp-Gruppe im herkömmlichen Sinne handelt.

 

Nach der von der Bund und Ländern in Aussicht gestellten Ausweitung der Notbetreuung, bereiten sich Leitung und Mitarbeiterinnen der Kita Arche Noah darauf vor. 

 

2. April 2020

 

Es ist ruhig geworden in den vergangenen Tagen um uns. Alle gehen ihrer Arbeit nach in veränderter Situation. Nun gibt uns die Berichterstattung der Tagespresse Anlass, zum Thema Elternbeiträge und Essensgeld in der Kita Arche Noah zu informieren.

 

Die Stadt Trier und der Landkreis Trier-Saarburg haben entschieden, im Monat April vorerst keine Elternbeiträge für U2-Kinder einzuziehen. So werden wir es auch machen. Was das Essensgeld angeht, so haben wir bereits im vergangenen Monat März nur die Hälfte des Betrages berechnet, da die Arche Noah ab 16. März geschlossen war. Mit Essensgeld muss man also erst wieder rechnen, wenn die Einrichtung ihren Betrieb wieder aufnimmt. Das gilt freilich nicht für die Kinder in der Notbetreuung, denen werden die Mahlzeiten berechnet.

 

Dienstag, 24. März 2020

 

In ökumenischer Gemeinschaft schließen wir uns einer Aktion des Bistums Trier an und läuten jeden Abend um 19.30 Uhr unsere Kirchenglocken. Wir tun das als Zeichen der Verbundenheit mit allen Menschen, aber auch als Aufruf zum Gebet, besonders für die Erkrankten und die Pflegenden. Wer mag, kann zudem eine Kerze ins Fenster stellen.

 

Die Kita Arche Noah ist bis 17. April 2020 geschlossen. Eine Notbetreuung wird in dieser Zeit gewährt. Diese ist nur für einen engen Personenkreis gedacht. Hier können Sie sich informieren, ob Sie berechtigt sind und wie Sie einen Antrag stellen.

Um Notbetreuung zu beantragen, füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus und mailen es an

kita.konz@ekir.de

Beachten Sie bitte, dass nur Kinder von Eltern in kritischen Berufsgruppen, berufstätigen Alleinerziehenden und Eltern in Notsituationen betreut werden dürfen. Ob Sie zur entsprechenden Gruppe, z.B. Feurwehleute, Krankenpfleger etc. gehören, können Sie hier nachlesen:

https://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/schulen-und-kitas/

Es dürfen nur Kinder betreut werden, die absolut gesund im Sinne von „ohne Erkältungs- oder Grippesymptomen“ sind.

Formular Notbetreuung

https://ekkt.ekir.de/fileadmin/user_upload/gemeinden/Konz3/Formular_Notbetreuung.pdf

Fortlaufende Informationen zu Kita- und Gemeindeaktivitäten finden Sie auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Konz. Bitte schauen Sie dort regelmäßig vorbei.

www.evangelisch-konz.de

 

Montag, 23. März 2020

 

Gute Nachrichten aus der Kita: Das Testergebnis der Mitarbeiterin ist negativ, also kein Corona. Wegen eines Verdachtsfalles im Team konnte in der Einrichtung bislang keine Notbetreuung gewährleistet werden. Zur Planung der Notbetreuung lassen Sie der Kitaleitung bitte die Formulare zukommen (siehe Freitag). Bitte informieren Sie sich zudem, ob Sie zum engen Personenkreis der Berechtigten gehören.

 

Sonntag, 22. März 2020

 

Das neue Presbyterium hat sich heute konstituiert in einer Sitzung per Videokonferenz. Zur Vorsitzenden wurde Frau Dr. Dorothea Witter-Rieder gewählt, die auch vorher schon den Vorsitz innehatte. Einen Überblick über die Mitglieder gibt der Gemeindebrief, der auf der Homepage steht. Wir haben damit einen nahtlosen Übergang von altem zu neuem Presbyterium. Dies war uns wichtig, um handlungsfähig zu bleiben. Eigentlich hätten wir den Wechsel mit einem feierlichen Gottesdienst und anschließendem Empfang zur Einführung feiern wollen. Dort wäre auch noch einmal öffentliche Gelegenheit gewesen, den ausscheidenden Mitgliedern zu danken. Die haben Großes getan! Ebenso schade ist: Wir wollten mit Alten und Neuen am nächsten Wochenende wegfahren nach Antwerpen zur Übergabe. Das fällt nun auch weg. Wir wollen alles nachholen, sind aber trotzdem etwas zerknirscht darüber, dass die neuen Mitglieder nun so einen holprigen Start haben. Sorry dafür. Die neuen Mitglieder haben Ihr Gelübde schriftlich abgegeben, die wiedergewählten Mitglieder wurden an ihr Gelübde erinnert. 

 

Freitag, 20. März 2020

 

Wir haben in den vergangenen Tagen mit Videokonferenzen experimentiert und sind jetzt so weit, den Kreis erweitern zu können. Wir versammeln wir uns täglich (Montag bis Sonntag) um 18 Uhr unter Gottes Wort und zum gemeinsamen Gebet per Videokonferenz. Wenn Sie daran teilnehmen möchten, schreiben Sie eine Mail an Pfarrer Christoph Urban: christoph.urban@ekir.de Ebenso können Sie uns auf diesem Wege Gebetsanliegen zusenden, die wir in den Fürbitten bedenken. Stellen Sie von 18 bis 19 Uhr eine Kerze ins Fenster als Zeichen, dass wir miteinander und mit Gott in Kontakt sind. Sämtliche Veranstaltungen und Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Konz-Karthaus sowie Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten fallen bis auf Weiteres aus.

 

Für den Fall, dass sich der Corona-Verdacht im Team der KiTa Arche Noah nicht bewahrheitet, bitten wir Sie, liebe Eltern, schon jetzt Ihren Bedarf anzukündigen, damit wir die Notgruppe einrichten können. Dazu füllen Sie bitte das unten stehende Formular aus und mailen es an kita.konz@ekir.de

Beachten Sie bitte, dass nur Kinder von Eltern in kritischen Berufsgruppen, berufstätigen Alleinerziehenden und Eltern in Notsituationen betreut werden dürfen. Ob Sie zur entsprechenden Gruppe, z.B. Feurwehleute, Krankenpfleger etc. gehören, können Sie hier nachlesen: https://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/schulen-und-kitas/

Es dürfen nur Kinder betreut werden, die absolut gesund im Sinne von „ohne Erkältungs- oder Grippesymptomen“ sind. Sobald die Notbetreuung beginnt, erfahren Sie es hier.

 

Formular Notbetreuung

https://ekkt.ekir.de/fileadmin/user_upload/gemeinden/Konz3/Formular_Notbetreuung.pdf

 

Donnerstag, 19. März 2020

 

Das Gemeindebüro ist seit Montag für den Publikumsverkehr geschlossen, Veranstaltungen finden bereits seit Ende vergangener Woche keine mehr im Gemeindehaus statt. Die Arbeitszeiten- und Präsenzpläne sind erstellt, so dass die Mitarbeitenden nur noch allein im Gemeindebüro bzw. Gemeindehaus arbeiten. 

 

Wegen eines Verdachtsfalles im Team bietet die Kita Arche Noah derzeit keine Notbetreuung an. Die entsprechende Erzieherin konnte sich nun testen lassen, wir erwarten das Ergebnis. Für die Notbetreuung gelten enge Kriterien, auf die wir gestern bereits hingewiesen haben. Zudem werden die Eltern, die ihr Kind in die Notbetreuung geben wollen, uns versichern müssen, dass Sie alles Erdenkliche getan haben, um ihre Kinder anders betreuen zu lassen. Dazu wird es ein Formular geben, welches wir hier veröffentlichen werden.

 

Die Corona-Pandemie löst auch eine Welle der Mitmenschlichkeit aus. Wir unterstützen die „Ehrensache Konz“. Unter der folgenden Adresse werden Hilfsangebote gebündelt und können sich Engagierte einbringen:

www.ehrensache-konz.de

 

Mittwoch, 18. März 2020

 

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um den Kirchturm bereiten sich für den Fall vor, dass sie sich nicht mehr treffen können, um miteinander zu arbeiten. Sie schreiben Zeit- und Raumpläne, wer wann die Arbeitsplätze nutzen kann, ohne mit jemand anderem im Raum zu sein. Sie erarbeiten Aufgabenpläne, was in kommender Zeit getan werden kann und mitunter auch im Homeoffice erledigt werden kann. Wir machen Experimente mit Videokonferenzen.

 

Das Jubiläumskonzert des Gospelchores zum 20+1-Jährigen, das für dem 10. Mai 2020 geplant war, haben wir abgesagt.

 

In der Kita Arche Noah bereitet man sich auf die Notbetreuung vor für den Fall, dass sich der Verdacht im Team nicht bestätigt. Wir werden Sie hier informieren, sobald es etwas Neues gibt. Für den Fall, dass Sie Notbetreuung benötigen, können Sie sich schon jetzt informieren, ob Sie zu den berechtigten Personengruppen gehören:

https://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/schulen-und-kitas/

 

Wir haben gute Erfahrungen gemacht, mit einem kleine Ritual für Kinder und Eltern der beängstigenden Situation um Corona zu begegnen. Hier kann man es nachlesen:

http://www.ekkt.ekir.de/index.php?id=3027

 

Dienstag, 17. März 2020

 

Heute ist der erste Tag wieder, an dem nicht viel Neues zu berichten ist. Die teilweise weitreichenden Entscheidungen, die wir gestern und in den vergangenen Tagen getroffen haben, gelten weiterhin. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kirchengemeinde und Kita arbeiten nun die Folgen ab und kommunizieren sie. Außerdem versuchen wir uns allenthalben zu digitalisieren, stellen aber fest, dass wir dabei von sehr verschiedenen Voraussetzungen herkommen. 

 

In der Kita Arche Noah kann weiterhin keine Notbetreuung gewährleistet werden wegen eines Corona-Verdachtsfalles im Team. Die betroffene Erzieherin kann nun allerdings getestet werden, was ein Fortschritt im Vergleich zu gestern ist. Im Augenblick wartet sie auf einen Termin. Wir werden an dieser Stelle über das Ergebnis informieren.

 

Montag, 16. März 2020

 

Alle Gottesdienste und Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Konz sowie Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten fallen bis einschließlich Sonntag, 19. April aus. Das Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen. Wir versammeln uns täglich (Montag bis Sonntag) zum kurzen Gebet um 18 Uhr in der Kirche.

 

Die für Freitag, 27. März bis Sonntag, 29. März 2020 geplante Klausurtagung des Presbyteriums in Antwerpen ist abgesagt.

 

Die für Sonntag 3. Mai und Sonntag 10. Mai geplanten Konfirmationen des Jahrganges 2020 sind abgesagt.

 

Der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmandinnen und Konfirmanden und zugleich Jugendgottesdienst am 26. April 2020 entfällt. Nach jetzigem Stand wird Pfarrerin Peters ersatzweise einen „normalen“ Abendgottesdienst halten.

 

In der KiTa Arche Noah kann zur Zeit in Absprache mit dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung keine Notbetreuung gewährleistet werden. Sollten Sie Notbetreuung benötigen, wenden Sie sich bitte an das zuständige Jugendamt. Die Kriterien für die Notbetreuung sind sehr eng. Informieren Sie sich daher vorher, ob Sie berechtigt sind.Im Team der KiTa ist ein Corona-Verdachtsfall aufgetreten. Die entsprechende Erzieherin ist zuhause und es geht ihr den Umständen entsprechend gut. Sie fällt im Augenblick nicht unter die Gruppen, die in Rheinland-Pfalz als Risikogruppen gelten, und kann daher nicht auf das Virus getestet werden. Sie erhielt allerdings vom Jugendamt die Auskunft, dass sich die Kriterien für eine Testung vermutlich ändern. Sobald wir von ihr einen positiven oder negativen Befund haben, werden wir Sie über unsere Homepage www.evangelisch-konz.de unterrichten. Bitte sehen Sie dort regelmäßig nach! Dort teilen wir Ihnen auch mit, wenn doch noch eine Notbetreuung in unserer Einrichtung eingerichtet wird. Informieren Sie uns bitte zeitnah, falls es in Ihren Familien einen Corona-Fall gibt, da dies auch für die anderen Eltern von Interesse sein kann. Wir werden es dann an dieser Stelle anonym veröffentlichen. 

 

Sonntag, 15. März 2020

 

Krisenzeiten sind Zeiten des Gebetes. Ab Montag, 16. März 2020 versammeln wir uns täglich (Montag bis Sonntag) um 18 Uhr unter Gottes Wort und zum gemeinsamen Gebet in der Evangelischen Kirche zu Konz-Karthaus, Karthäuser Straße 153. Sämtliche weiteren Veranstaltungen und Gottesdienste der Evangelischen Kirchengemeinde Konz-Karthaus sowie Veranstaltungen in unseren Räumlichkeiten fallen bis auf Weiteres aus.

 

Samstag, 14. März 2020

 

Im Laufe des morgigen Sonntages sind von uns Hinweise zu erwarten, wie es in den kommenden Tagen und Wochen mit den gemeindlichen Aktivitäten weitergehen könnte.

 

Nun ein Update zum Thema Notbetreuung in der Kita. Die Kita Arche Noah ist ab Montag geschlossen. Eine Notbetreuung soll nach Willen der Landesregierung in den Kitas gewährleistet werden. Allerdings nur, wenn dies auch in der jeweiligen Kita möglich ist. Nach Rücksprache mit dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung ist dies derzeit in der Arche Noah nicht möglich. Eltern, die eine Notbetreuung brauchen, sollen sich daher direkt ans Jugendamt des Landkreises Trier-Saarburg wenden, wurde uns telefonisch mitgeteilt. Für die Notbetreuung gelten zudem sehr enge und sehr individuelle Kriterien. Da sollte man sich vorher schlau machen.

 

Das Gaben-Seminar am 4. April 2020, welches in unseren Räumlichkeiten stattfinden sollte, wurde vom Veranstalter, Evangelischer Kirchenkreis Trier, abgesagt.

 

Der Gottesdienst am Sonntag, 15. März 2020, 11:00 Uhr in der Evangelischen Kirche zu Konz-Karthaus, wird nicht in der vorgesehenen Form stattfinden. Stattdessen werden wir vor Ort präsent sein, über den Stand der Dinge informieren, erläutern, wie es aus unserer Sicht mit dem Gemeindeleben weitergehen könnte und für Fragen zur Verfügung stehen. Fürbitte, Gebet und Segen werden diese kurze Zusammenkunft abrunden. Wir werden sowohl dafür Sorge tragen, dass sich deutlich weniger als die gegenwärtig gestatten 75 Personen in der Kirche befinden werden, als auch, dass zwischen den Stühlen genügend Abstand ist. Wenn Sie einer Risikogruppe angehören, raten wir deutlich von der Teilnahme ab. Alle Informationen werden Sie weiterhin an dieser Stelle erfahren.

 

Freitag, 13. März 2020

 

Hinweise zum Gottesdienst am Sonntag sind von uns im Laufe des morgigen Samstages zu erwarten.

 

Nun ist es amtlich, Schulen und Kitas sollen ab Montag bis 17. April geschlossen bleiben. So auch die Kita Arche Noah, die sich in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde befindet. Nach unseren jetzigen Informationen soll eine Notbetreuung ermöglicht werden. Um das genauer zu verstehen und zu regeln benötigen wir den Montag, 16. März. Daher wird die Kita in jedem Fall am Montag geschlossen bleiben. 

 

Wir sagen sämtliche Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Konz in der kommenden Woche ab. Dies umfasst:

 

Montag, 16. März 2020, 15.00 Uhr, Besuchsdienstgruppe, Gemeindehaus

Montag, 16. März 2020, 19:30 Uhr, Gospelchor Probe, Gemeindehaus

Mittwoch, 18. März 2020, 14:00 Uhr, Café Hilfreich, Gemeindehaus

Donnerstag, 19. März 2020, 10:30 Uhr, Abendmahlsgottesdienst mit Pfarrerin Peters, DRK Altenzentrum

Donnerstag, 19. März 2020, 15:00 Uhr, Senioren Club, Gemeindehaus

Donnerstag, 19. März 2020, 19:00 Uhr, Fastenandacht, Kirche

 

Wir rechnen gegenwärtig damit, dass in Rheinland-Pfalz bald die Schulen und Kitas geschlossen werden, damit auch die Kita Arche Noah, die sich in Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde Konz befindet.

 

Der Besuchsdienskreis am Montag, 16. März 2020 entfällt. 

 

Donnerstag, 12. März 2020

 

Wir haben die für Freitag, 13. März bis Sonntag, 15. März geplante Abschlussfreizeit der Konfirmandinnen und Konfirmanden abgesagt.

 

Wir bieten in den Veranstaltungen kein Essen mehr an. Wir bitten auch, auf das Mitbringen von Speisen zu verzichten.

 

Der Seniorenclub am 19. März 2020 und 9. April 2020 entfällt.

 

Der Gottesdienst zum Gründonnerstag am 9. April 2020 entfällt.

 

Wir haben den Seniorenheim-Gottesdienst von heute entfallen lassen.

 

Mittwoch, 11. März 2020

 

Wir setzen uns intensiv mit den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes, der Gesundheitsbehörden, unserer Landeskirche und unseres Kirchenkreises auseinander. 

 

Wir verzichten auf das gemeinsame Mittagessen nach dem Familiengottesdienst am Sonntag sowie den Kinderfilm.

 

Donnerstag, 5. März 2020

 

Das Presbyterium hat beschlossen, das Heilige Abendmahl auch im Gottesdienst am 5. April 2020 entfallen zu lassen.

 

Wir haben im heutigen Seniorenheim-Gottesdienst das Abendmahl entfallen lassen.

 

Sonntag, 1. März 2020

 

 

Wir haben das Heilige Abendmahl im Gottesdienst entfallen lassen.